Deutschland Information
Nordrhein-Westfalen Bundesland / DEUTSCHLAND    

Hauptthemen
Geschichte
Bevölkerung
Universitäten
Kultur
Parteien
Geografie
Physikalisch
Wirtschaft
Industrie
Größte Städte
Sehenswürdigkeiten

Bundesländer
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen

Anmerkungen
Vorwahlen
Postleitzahlen
Autokennzeichen
Deutschlandkarte

Über Nordrhein-Westfalen
Als die Briten am 23. August 1946 das Land Nordrhein-Westfalen aus der Taufe hoben, geschah das unter dem Codenamen „Operation marriage“. Aus dem nördlichen Teil der preußischen Rheinprovinz und der preußischen Provinz Westfalen wurde das Land Nordrhein-Westfalen gebildet. Am 21. Januar 1947 trat die Vereinigung des Landes Lippe mit Nordrhein-Westfalen in Kraft. Der Christdemokrat Karl Arnold wurde der erste frei gewählte Ministerpräsident des neuen Landes. Nie wieder sollte das Ruhrgebiet zur Waffenschmiede Deutschlands werden. Aber die Schwerindustrie des Ruhrgebiets war für den Wiederaufbau nicht nur Nordrhein-Westfalens, sondern ganz Europas lebensnotwendig. Um die politischen und wirtschaftlichen Hemmnisse der internationalen Ruhrkontrolle zu überwinden, wurde deshalb 1951 die Montanunion gegründet. Sie wurde das „Schwungrad“ des wirtschaftlichen Aufstiegs und der Grundstein für die europäische Einigung. Im gleichen Jahr trat das Montan-Mitbestimmungsgesetz in Kraft: In Kohle- und Stahlunternehmen geben Aktionäre und Arbeitsnehmer gleichberechtigt den Kurs an. Das Wirtschaftswunder machte Wohlstand für alle möglich. Maßgeblichen Anteil daran hatten die rund 14 Millionen Gastarbeiter in Deutschland. Viele von ihnen blieben. „Man rief Arbeitskräfte, und es kamen Menschen“, kommentierte der Schriftsteller Max Frisch den damit verbundenen notwendigen Wandel der Einstellung gegenüber den Zuwanderern. Erste Risse im Wohlstandsputz zeigten sich in der Kohlekrise 1964. Mit einer sogenannten „konzertierten Aktion“, einem 1968 in Kraft getretenen Kohlegesetz und der Gründung der Ruhrkohle AG, konnten die Probleme überwunden werden. Vorläufig. Denn diese erste Kohlekrise war
NORDRHEIN-WESTFALEN


Beginn eines viele Jahrzehnte währenden und schmerzhaften Strukturwandels im Ruhrgebiet. 1987 traten die Stahlkocher zum ersten Mal seit 50 Jahren in den Streik. Vier Jahre später wurde dann das Aus für das Walzwerk in Rheinhausen verkündet – ein Symbol für die tief greifende Strukturkrise des Ruhrgebiets. 1978 wurde der Sozialdemokrat Johannes Rau als Nachfolger von Heinz Kühn zum Ministerpräsidenten gewählt. Er bestimmte fast 20 Jahre die Geschicke des Landes und hat Nordrhein-Westfalen auf unverwechselbare Weise Gesicht und Stimme geben. 1989 fiel die Berliner Mauer, der „real existierende Sozialismus“ wurde Geschichte und die Einheit Deutschland wieder hergestellt. Wenige Jahre später wurde Berlin Hauptstadt. Bonn blieb Bundesstadt. Nordrhein-Westfalen ist eine der wirtschaftsstärksten Metropolregionen Europas. Wir sind der wichtigste Energiestandort Deutschland und die bedeutendste Energieregion Europas. Wir sind Europas führender Messestandort und ein Land, das auch als Chemiestandort Nr. 1 in Deutschland ist und bundesweit führend bei der Medien- und Kommunikationswirtschaft. Als eigenständiger Staat wäre NRW eine der stärksten Exportnationen der Welt. Nordrhein-Westfalen – das sind die starken Schultern Deutschlands. Das galt damals, das gilt auch heute. Nordrhein-Westfalen ist bis heute die industrielle Kernregion Deutschlands. Mehr als ein Viertel der Wertschöpfung unserer Wirtschaft entfällt auf das Produzierende Gewerbe. Rund 1,3 Millionen Menschen haben hier einen Arbeitsplatz. Die Industrie in unserem Land ist Basis und Motor für Forschung, Wachstum und Wohlstand in unserem Land. Bei uns sind weltbekannte, große Konzerne zu Hause, aber auch viele kleine und mittlere Unternehmen – sie sind als so genannte „Hidden Champions“ äußerst erfolgreich und tragen wesentlich zu dem guten Image NRWs im Ausland bei. Jeder 4. deutsche Weltmarktführer ist hier bei uns in Nordrhein-Westfalen beheimatet! 99 Prozent der Unternehmen, mehr als 70 Prozent der Arbeitnehmer und mehr 80 Prozent der Auszubildenden gehören zum Mittelstand. Der Mittelstand ist die tragende Säule unserer Wirtschaft. Hunderttausende von Mittelständlern beweisen täglich: Nordrhein-Westfalen ist eine Wirtschaftsmacht im Mittelstand. Nordrhein-Westfalen hat eine enorme Dichte an Museen, Kulturzentren, Konzerthäusern, Theatern, die ihresgleichen sucht. Wir haben eine große kulturelle Vergangenheit mit dem Aachener und dem Kölner Dom, der Essener Zeche Zollverein und dem Schloss Augustusburg in Brühl – allesamt Weltkulturerbe. Festivals wie in Oberhausen, Duisburg, Köln, Lünen, Münster, Bonn oder Dortmund bieten Filmkultur auf hohem Niveau. Die Bauten von Star-Architekten bringen internationales Renommee. Namen wie Pina Bausch, Max Ernst, Emil Schumacher, Joseph Beuys oder das Ehepaar Becher stehen für eine künstlerische Avantgarde von Weltrang. Wie keine andere Kulturregion in Deutschland hat sich Nordrhein-Westfalen in den letzten Jahrzehnten gewandelt. Wie keine andere Region setzt Nordrhein-Westfalen bei diesem Wandel auf Kultur & Kreativität. Die Ruhrtriennale z.B. zieht jährlich Menschen aus aller Welt in ihren Bann. Unser kultureller Reichtum ist hart erarbeitet, von den Menschen in diesem Land. Gemeinsam, mit viel Kraft und Mut zu Visionen. Sichtbar wird das in allen Teilen des Landes, auch im Ruhrgebiet: Designer, Künstler oder Werber finden in alten Industriedenkmälern neue Schaffensplätze. All das macht die Kultur in Nordrhein-Westfalen zu einem Motor des Wandels.

Landkreise im Nordrhein-Westfalen
55 Landkreise im Bundesland Nordrhein-Westfalen : Aachen (Landkreis) - Aachen (Kreisfreie Stadt) - Bielefeld (Kreisfreie Stadt) - Bochum (Kreisfreie Stadt) - Bonn (Kreisfreie Stadt) - Borken (Landkreis) - Bottrop (Kreisfreie Stadt) - Coesfeld (Landkreis) - Dortmund (Kreisfreie Stadt) - Duisburg (Kreisfreie Stadt) - Düren (Landkreis) - Düsseldorf (Kreisfreie Stadt) - Ennepe-Ruhr-Kreis (Landkreis) - Essen (Kreisfreie Stadt) - Euskirchen (Landkreis) - Gelsenkirchen (Kreisfreie Stadt) - Gütersloh (Landkreis) - Hagen (Kreisfreie Stadt) - Hamm (Kreisfreie Stadt) - Heinsberg (Landkreis) - Herford (Landkreis) - Herne (Kreisfreie Stadt) - Hochsauerlandkreis (Landkreis) - Höxter (Landkreis) - Kleve (Landkreis) - Köln (Kreisfreie Stadt) - Krefeld (Kreisfreie Stadt) - Landkreis Rhein-Kreis Neuss (Landkreis) - Leverkusen (Kreisfreie Stadt) - Lippe (Landkreis) - Märkischer Kreis (Landkreis) - Mettmann (Landkreis) - Minden-Lübbecke (Landkreis) - Mönchengladbach (Kreisfreie Stadt) - Mülheim an der Ruhr (Kreisfreie Stadt) - Münster (Kreisfreie Stadt) - Oberbergischer Kreis (Landkreis) - Oberhausen (Kreisfreie Stadt) - Olpe (Landkreis) - Paderborn (Landkreis) - Recklinghausen (Landkreis) - Remscheid (Kreisfreie Stadt) - Rhein-Erft-Kreis (Landkreis) - Rhein-Kreis Neuss (Landkreis) - Rhein-Sieg-Kreis (Landkreis) - Rheinisch-Bergischer Kreis (Landkreis) - Siegen-Wittgenstein (Landkreis) - Soest (Landkreis) - Solingen (Kreisfreie Stadt) - Steinfurt (Landkreis) - Unna (Landkreis) - Viersen (Landkreis) - Warendorf (Landkreis) - Wesel (Landkreis) - Wuppertal (Kreisfreie Stadt)




deutschlandi.de, Werbung